Schneider Blog

  • Wein am Dom 2015 - Weine der Pfalz

    Flanieren und genießen bei »Wein am Dom« Logo_Wein am Dom+Zusatz

    Am 18. und 19. April 2015 wird die Domstadt Speyer erneut für zwei Tage zum Weinmekka der Pfalz. Bei der Pfälzer Weinmesse »Wein am Dom« präsentieren sich an fünf Schauplätzen rund um den Kaiserdom mehr als150 Betriebe mit etwa 800 erlesenen Tropfen. Im »Historischen Museum der Pfalz«, »Friedrich-Spee-Haus«, »Historischen Ratssaal«, dem »Kulturhof Flachsgasse« und der Galerie »Kulturraum« auf der Maximilianstraße können die Weinliebhaber beste Weine der Pfalz Gewächse probieren. Die Anstellungsfläche ist gegenüber dem Vorjahr nochmals gewachsen, weil im Spee-Haus neben dem Dom ein Raum hinzu gekommen ist.

    Die von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Pfalzwein e.V. veranstaltete Messe versteht sich als Weinforum der Pfalz und wird voraussichtlich rund 3000 Besucher in die Domstadt locken.

    Doch nicht nur die hervorragenden Weine lohnen den Weg nach Speyer. Auch die Atmosphäre der historischen Innenstadt rund um das Weltkulturerbe Mariendom sowie die Attraktivität der Veranstaltungsräume versprechen genussvolle Stunden. Wie im Vorjahr runden ein umfangreiches Weinerlebnis-Programm der Speyerer Gastronomie sowie Pauschalangebote örtlicher Hotels die Veranstaltung ab. Welche Angebote und Arrangements die Speyerer Gastronomie und Hotellerie für Sie zusammengestellt hat, erfahren Sie zusammen mit allen Neuigkeiten rund um die Messe auf www.wein-am-dom.de .

     

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Das herrengut St. Martin finden Sie in der Galerie »Kulturraum«, das Gut Vinification Ludwigshöhe wird im »Historischen Museum der Pfalz« für Sie da sein.

    Öffnungszeiten:

    Samstag, 18. April, 13 -19 Uhr

    Sonntag, 19. April, 11 - 18 Uhr

  • Bautagebuch Consulat des Weins

    Im Hotel ist die Elektrik jetzt neu verlegt. Die Wände sind nun verspachtelt und teilweise wieder tapeziert. Im Bad sind neue Fliesen verlegt. Demnächst werden dann Ihre Übernachtungen in der (hoffentlich) sonnigen Pfalz noch komfortabler.

    IMG_20150211_185701  2015-02-06 12.10.55  2015-02-06 12.09.02

  • Herrengut St. Martin - Unsere ausgezeichneten Weine bei der Landesweinprämierung 2015

    Bei der Landesprämierung für Wein und Sekt wurden unsere Weine mit den Kammerpreismünzen in Gold und Silber ausgezeichnet.

    Prämierung HG

    Die Kammerpreismünzen werden nach folgenden Kriterien vergeben.

    Die Bewertung der Weine und Sekte wird nach dem für die amtlichen Qualitätsweinprüfung in der Weinverordnung vorgeschriebenen Bewertungsschema vorgenommen. Nur deutlich über dem Durchschnitt liegende Erzeugnisse werden mit einer Preismünze ausgezeichnet.


    Es werden vergeben:

    • Die Goldene Kammerpreismünze für die Qualitätszahl 4,50 bis 5,00
    • Die Silberne Kammerpreismünze für die Qualitätszahl 4,00 bis 4,49
    • Die Bronzene Kammerpreismünze für die Qualitätszahl 3,50 bis 3,99
  • Vinification Ludwigshöhe - Unser ausgezeichneter Wein bei der Landesweinprämierung 2015

    Bei der Landesprämierung für Wein und Sekt wurde unser Wein mit der Kammerpreismünze in Silber ausgezeichnet.

    Prämierung VL

    Die Kammerpreismünzen werden nach folgenden Kriterien vergeben.

    Die Bewertung der Weine und Sekte wird nach dem für die amtlichen Qualitätsweinprüfung in der Weinverordnung vorgeschriebenen Bewertungsschema vorgenommen. Nur deutlich über dem Durchschnitt liegende Erzeugnisse werden mit einer Preismünze ausgezeichnet.


    Es werden vergeben:

    • Die Goldene Kammerpreismünze für die Qualitätszahl 4,50 bis 5,00
    • Die Silberne Kammerpreismünze für die Qualitätszahl 4,00 bis 4,49
    • Die Bronzene Kammerpreismünze für die Qualitätszahl 3,50 bis 3,99
  • Cuvée Weingut Vinification Ludwigshöhe

    Vinification Ludwigshöhe erzeugt ausschließlich Cuvées und nimmt aufgrund dieses Weinkonzeptes eine außergewöhnliche Position unter den deutschen Weinerzeugern ein. Worin liegt der entscheidende Unterschied zwischen Cuvées und Rebsortenweinen und warum hat sich Vinification Ludwigshöhe auf die Erzeugung von Cuvées spezialisiert? Cuvées erschließen dem Weingenießer, aufgrund der fehlenden vorgeschriebenen Rebsortenprofile, neue vielfältigere Geschmackserlebnisse. Ein Bild aus dem Eiskunstlauf soll unsere Sichtweise verdeutlichen: Rebsortenweine sehen wir als die „Pflicht“, Cuvées als die „Kür“ der Weinerzeugung. Weit über 90% aller in Deutschland erzeugten Weine sind Rebsortenweine. Diese kamen erst Mitte des 20. Jahrhunderts „in Mode“. Sie zeichnen sich durch ein definiertes Geschmacksprofil aus. Das bedeutet: ein Riesling muss dem definierten Geschmacksbild „Riesling“ nahe kommen, ein Silvaner dem definierten Geschmacksbild „Silvaner“. Vor dieser Zeit strebte man vor allem einen ausgewogenen Geschmack des Weines an, der in der Regel aus verschiedenen Rebsorten bestand. So waren in einem Weinberg oft unterschiedliche Rebsorten gepflanzt, die ein eigenständiges Geschmacksbild ergaben. Überlieferung und Erfahrung regelten Anzahl und Verhältnis der verschiedenen Rebsorten zueinander. Heute werden Cuvées in der Regel aus Weinen verschiedener Rebsorten zusammengestellt. Eine gesetzliche Pflicht zur Angabe der verwendeten Weine bzw. deren Qualität gibt es nicht. Vinification Ludwigshöhe dagegen gibt bewusst (soweit weingesetzlich erlaubt) Jahrgang, Rebsorte, Lage, Bodenart, Mostgewicht, Ausbaumethode und Reifezeit der verwendeten Weine an. Ziel ist es, deren Qualität zu belegen, und dem Verbraucher größtmögliche Transparenz zu bieten. Hierzu zählt auch die Angabe von Prämierungen. „Weniges, aber Reifes“ -dies ist unser Motto. Weniges - das heißt hohe Ertragsreduzierung, um hochwertiges Lesegut zu ernten, die Voraussetzung für geringstmögliche kellertechnische Eingriffe und stabile Weine. Reifes - das heißt Zeit, Ruhe. Zeit zum Ausreifen der Trauben, Ruhe zur langsamen Entwicklung des Weines im Keller. Alle unsere Weine sind von Reife und Komplexität geprägt. Sie sprechen den sinnlich genießenden Weintrinker an.

    Stephan Schneider

  • Bautagebuch Consulat des Weins

    In allen Bädern wurden die Bodenfliesen und die Duschen entfernt. Alle Türen im Zimmer wurden entfernt und die Elektrik wird neu verlegt.

    IMG_20150211_185418   IMG_20150211_185345   IMG_20150211_185213

  • Ehrenurkunde der Ortsgemeinde St. Martin für das Herrengut St. Martin

    Am Sonntag den 21. Dezember 2014 wurde unserem Betrieb für besondere Leistungen im Weinbau folgende Ehrenurkunde von der Ortsgemeinde St. Martin verliehen.

    Ehrenurkunde Ortsgemeinde

  • Urlaub in der Pfalz - Consulat des Weins wird umgebaut

    Urlaub in der Pfalz in den neuen Zimmern unseres Hotels Doppelzimmer

    Liebe Kunden, Sie kennen unser Hotel "Consulat des Weins", unser Weingut Hotel in der Pfalz. Wir bieten Ihnen hier einen schönen Urlaub in der Pfalz, ein nettes Wochenende oder auch eine Weinprobe mit Übernachtung. Um Ihren Aufenthalt in den Zimmern oder in einer unserer Ferienwohnungen noch komfortabler zu gestalten bauen wir um. Über die Winterzeit werden wir einen Großteil der Zimmer im ersten und zweiten Stock des Haupthauses renovieren und die Bäder sanieren. Wenn die Zimmer ausgeräumt sind, kann der Umbau beginnen.

    Über den weiteren Baufortschritt werden wir Sie hier informieren.

  • Artikel Sonderbeilage LEO Extra - Vinification Ludwigshöhe

    Aus der Rheinpfalz Sonderbeilage LEO Extra  "Die Pfälzer Ehrenpreisträger Weine auf dem Podest" vom 9. Dezember 2014 S.6

    :Pressemitteilung Vinification Ludwigshoehe

  • Artikel Sonderbeilage LEO Extra - Herrengut St. Martin

    Aus der Rheinpfalz Sonderbeilage LEO Extra  "Die Pfälzer Ehrenpreisträger Weine auf dem Podest" vom 9. Dezember 2014 S.10:

    Pressemitteilung Herrengut St

Artikel 91 bis 100 von 126 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. ...
  3. 8
  4. 9
  5. 10
  6. 11
  7. 12
  8. 13